Holz und Blech, das sind 4  Bläser (Sopran-, Alt-, Tenor- und  Baritonsax, Posaune und Tuba sowie Bassklarinette) und ein Schlagzeuger.

Die Zuhörer erwartet Weltmusik mit fetzigen Soli und Improvisationen. Neben zeitgenössischem dem Publikum leicht zugänglichen Jazz jenseits von Traditional und Dixieland spielen die fünf Musiker Tango, Folk, Blues, Klezmer, Afrobeat, Klassiker aus Pop und Rock und vieles mehr. Neben Eigenkompositionen von Dieter Grühn spielen wir auch Klassiker wie Besame mucho, Eleonor Rigby, Pastime Paradise, Fifty Ways to leave your lover oder Bohemian Rhabsody, im eigenen musikalischen Gewande umarrangiert.

Also von sanft bis krachend mit Holz und Blech.

Die Musiker der Band sind: Stefanie Brodersen, Altsax, Andreas Eisenmann, Tenor- und Baritonsax, Dieter Grühn, Alt- und Sopransax  sowie Bassklarinette, George Eisenberg, Tuba und Posaune und an den Drums Walter Balscheit.

Advertisements